Datenschutzerklrung Notar Tobias Huber

1. Name und Kontaktdaten des fr die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten fr die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: Notar Tobias Huber mit dem Amtssitz in 88212 Ravensburg, Marktstrae 12 (im Folgenden: Notar)

Email: huber@wagner-rae.de
Telefon: 0751 / 88 80 26
Fax: 0751 / 88 80 27

Die interne Datenschutzbeauftragte des Notars ist unter der o.g. Anschrift, zu Hnden Frau Birgit Wagner, beziehungsweise unter datenschutzbeauftragter@wagner-rae.de erreichbar.


2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn Sie bei dem Notar eine Beurkundung vornehmen lassen mchten, erhebt der Notar folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gltige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk),
  • Bankverbindung,
  • Geburtsdatum und Geburtsort,
  • Steueridentifikationsnummer


Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Klienten identifizieren zu knnen,
  • um die dem Notar bertragenen hoheitlichen Aufgaben erfllen zu knnen,
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • fr den Entwurf, die Beurkundung und die Abwicklung der Vertrge oder Erklrungen,
  • zur Rechnungsstellung,
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprche gegen Sie.

Notare sind Trger eines ffentlichen Amtes und nehmen als solche hoheitliche Aufgaben wahr. Die Datenverarbeitung ist gem Artikel 6 Abs. 1 lit. e DSGVO rechtmig, da diese fr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im ffentlichen Interesse liegt bzw. in Ausbung ffentlicher Gewalt erfolgt.
Den Notaren sind als externe staatliche Hoheitstrger bestimmte hoheitliche Aufgaben vom Staat bertragen worden. Gem Art. 6 Abs. 1 lit. c ist die Datenverarbeitung rechtmig, da die Verarbeitung erforderlich ist, um die rechtliche Verpflichtung, der der Notar unterliegt, zu erfllen.
Die fr die Beurkundung von dem Notar erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht fr Notare gespeichert und danach gelscht, es sei denn, der Notar ist nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB, DONot oder AO) zu einer lngeren Speicherung verpflichtet.
Fr die Dauer der Aufbewahrung der Unterlagen gilt nach 5 Abs. 4 DONot: 

  • Urkundenrolle, Erbvertragsverzeichnis, Namensverzeichnis zur Urkundenrolle und Urkundensammlung einschlielich der gesondert aufbewahrten Erbvertrge ( 18 Abs. 4): 100 Jahre,
  • Verwahrungsbuch, Massenbuch, Namenverzeichnis zum Massenbuch, Anderkontenliste, Generalakten: 30 Jahre,
  • Nebenakten: 7 Jahre; der Notar kann sptestens bei der letzten inhaltlichen Bearbeitung schriftlich eine lngere Aufbewahrungsfrist bestimmen, z.B. bei Verfgungen von Todes wegen oder im Falle der Regressgefahr; die Bestimmung kann auch generell fr einzelne Arten von Rechtsgeschften wie z.B. Verfgungen von Todes wegen getroffen werden,
  • Sammelbnde fr Wechsel- und Scheckproteste: 5 Jahre.


3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine bermittlung Ihrer persnlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgefhrten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c und e DSGVO fr die Abwicklung des zu beurkundenden Vertrages oder Erklrung mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehrt insbesondere die Weitergabe an Gemeinden, Wohnungsverwalter, Grundbuchmter, Finanzierungsunternehmen, Makler, Gerichte, Standesmter, Zentrales Testamentsregister, Finanzmter und andere ffentliche Behrden.
Die weitergegebenen Daten drfen von dem Dritten ausschlielich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Die notarielle Pflicht zur Verschwiegenheit bleibt unberhrt. 
Eine bermittlung an Empfnger in einem Drittland (auerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen. Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung.


4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gem Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenber dem Notar zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass der Notar die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, fr die Zukunft nicht mehr fortfhren darf;
  • gem Art. 15 DSGVO Auskunft ber Ihre von dem Notar verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere knnen Sie Auskunft ber die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfngern, gegenber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Lschung, Einschrnkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei dem Notar erhoben wurden, sowie ber das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlielich Profiling und ggf. aussagekrftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem Art. 16 DSGVO unverzglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollstndigung Ihrer bei dem Notar gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem Art. 17 DSGVO die Lschung Ihrer bei dem Notar gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausbung des Rechts auf freie Meinungsuerung und Information, zur Erfllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Grnden des ffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausbung oder Verteidigung von Rechtsansprchen erforderlich ist;
  • gem Art. 18 DSGVO die Einschrnkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmig ist, Sie aber deren Lschung ablehnen und der Notar die Daten nicht mehr bentigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausbung oder Verteidigung von Rechtsansprchen bentigen oder Sie gem Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem Notar bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gngigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die bermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gem Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehrde zu beschweren. In der Regel knnen Sie sich hierfr an die Aufsichtsbehrde Ihres blichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Amtssitzes des Notars wenden.


5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafr Grnde vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Mchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, gengt eine E-Mail an datenschutzbeauftragter@wagner-rae.de.